Schulprojekt kurze Beschreibung/Konzept

Die Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit:

Die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit in der nachmittäglichen Kinderbetreuung orientiert sich zum einen am § 22.1 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes: "In Tageseinrichtungen soll die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gesellschaftsfähigen Persönlichkeit gefördert werden."

Zum anderen ist unser erzieherisches Handeln durch das humanistische Menschenbild des SOS Kinderdorf e.V. geprägt, das seine Wurzeln in christlichen Werten hat.


Prinzipien unserer Arbeit

  • Jedes Kind wird als Persönlichkeit betrachtet und entsprechend ganzheitlich in seiner Entwicklung gefördert.
  • Wir unterstützen und stärken das Kind in seiner wachsenden Selbständigkeit.
  • Wir ermutigen das Kind eigene Kräfte und Stärken zu entdecken.
  • Wir üben Konflikt- und Teamfähigkeit.
  • Wir setzen Grenzen und geben Strukturen vor, die dem Kind Orientierung und Halt geben.
  • Wir legen großen Wert auf rücksichtsvollen Umgang und dem Respekt voreinander.

Elternbeiträge

Das kurze Angebot (Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung) von 12:30 Uhr bis 15 Uhr kostet 30,00€.

Für das lange Angebot von 12:30 Uhr bis 17 Uhr werden 12 Monatsbeiträge à 60,00 € erhoben.              

Bei beiden Angeboten werden den Erziehungsberechtigten die Kosten für das Mittagessen gesondert mit pauschal 12 Monatsbeiträgen à 55,00 € (mit Nachmittagssnack) für die lange Gruppe und 50,00 € (ohne Nachmittagssnack) für die kurze Gruppe in Rechnung gestellt. Für Ausflüge und ähnliche Maßnahmen werden anteilige Kosten erhoben.


Ferienbetreuung

Während einem Teil der Schulferien haben die Kinder die Möglichkeit an Ferienbetreuungen in den Räumlichkeiten der Nachmittagsbetreuung teilzunehmen.

Die Eltern werden frühzeitig über das Angebot und den Zeitraum informiert, um das Kind anmelden zu können. Die Dauer der Betreuungzeit ist von 8 Uhr bis 17 Uhr.